Sehr geehrte Jägerinnen und Jäger!

Jagd ist für Sie sicherlich nicht nur Freude, sondern auch Verantwortung. Wollen Sie mehr Einblick in das komplexe Zusammenspiel zwischen ökologischen, ökonomischen und gesellschaftspolitischen Faktoren bekommen, die mehr und mehr Ihren jagdlichen Alltag beeinflussen? Wir bieten Ihnen ein innovatives und spannendes Weiterbildungsangebot mit hochqualifizierten Lehrenden aus Forschung und Praxis. Erweitern Sie Ihren Horizont direkt vor Ort, in den verschiedenen Wildlebensräumen. Treffen Sie Gleichgesinnte und tauschen Sie sich mit Experten direkt aus. Lassen Sie sich zu Multiplikatoren und Meinungsbildnern für eine nachhaltige Jagd der Zukunft weiterbilden! Ich würde mich freuen, Sie demnächst bei uns begrüßen zu können,

Ihr Univ.Prof. Dr. Klaus Hackländer
Vorstand des Instituts Wildbiologie und Jagdwirtschaft
Wissenschaftlicher Leiter des Universitätslehrgangs Jagdwirt/in

Aktuelles

Abschlussarbeit von Josef Pabinger findet Gehör

Franzen, 30. Oktober 2014
Und wieder stößt eine interessante Abschlussarbeit eines Absolventen des Universitätslehrgangs Jagdwirt/in auf Gehör in der Fachwelt. Im aktuellen Newsletter des Österreichischen Falknerbunds wird auf die Arbeit von Josef Pabinger mit dem Titel "Versuch einer Begründung, warum ich mir anmaße, ein Tier - im Rahmen der Jagd - zu töten?" verwiesen...